Herzlich Willkommen!

Hervorgehoben

Herzlich Willkommen auf der Website des Posaunenchors Gimmeldingen!

DSC07081Posaunenchor Gimmeldingen am 3. Advent 2014, Wohnstift (Neustadt/Haardt)

Posaunenchor unterwegs zum Königsee

Zum Königsee sollte unser diesjähriger Ausflug gehen.

Wir hatten Glück – das Wetter war herrlich. Unsere Hotels buchten wir in Schönau, von da aus konnten wir leicht zu Fuß den See erreichen. Gleich nach der Ankunft in Schönau (ca.550 km waren zurück zu legen), besuchten wir das Salzbergwerk in Berchtesgaden.

DSC08422

Der Königsee war dann am nächsten Tag unser Ziel. Für eine Bootsfahrt hatten wir uns entschieden. Diese brachte uns als erstes nach
St, Bartholomä.
Wir waren von dem schönen Anblck und der Landschaft sehr beeindruckt.

DSC08461

Die Schifffahrt ging weiter bis Salet, dem Ende des Sees. Unterwegs wurde uns das berühmte Echo vorgeführt.

DSC08503

Eine Wanderung bis zur Fischunkelalm entlang des Hintersees folgte. Dort bewunderten wir die Umgebung des Sees und stärkten uns für die Rückwanderung zum Schiff. Bei schönstem Wetter hinterließ dieser Tag einen bleibenden Eindruck.

Auf den Jenner (1874m) wollten wir den nächsten Tag. Natürlich mit der Bergbahn. Aber drei von uns – ganz Mutige – hatten sich vorgenommen, den Berg per Fuß zu erwandern (ca. 1200 Höhenmeter warn zu überwinden) und das schafften sie auch.
Einen wunderschönen Ausblick hatten wir vom Gipfel des Jenner.

DSC08597

Eine Wanderung zurück zur Mittelstation (1200 m) mit einer Pause auf der Königsalm schloss sich an.
Am Sonntag endete dann mit der Besichtigung (mit Führung) der „Alten Saline“ in Bad Reichenhall und einem gemeinsamen Mittagessen unser Ausflug. Alle sind wieder gut daheim angekommen, trotz vieler Staus und Unwetter. Die weite Fahrt war zwar anstrengend, aber die wunderschöne Landschaft und das herrliche Wetter haben diese Mühe mehr als ausgeglichen.

Adventsfenster

Dieses Jahr haben wir zum ersten zum ersten Mal zu einem „Adventsfenster“ in den Hof des Weingutes Thomas Steigelmann eingeladen. Es war das dritte dieses Jahr in Gimmeldingen.

In dem adventlich geschmückten Hof war es ein stimmungsvoller Abend. Viele Besucher konnten wir begrüßen.
Mit Musik, gemeinsam gesungenen Liedern und einem in Mundart vorgelesenem Text gestalteten wir den Abend.

Anschließemd gab es Glühwein, Punsch und allerlei zu „Knabbern“.

Posaunenchor unterwegs

trier1

trier2

Wieder einmal war es soweit: Ein Ausflug unserer Bläser mit Anhang führte uns nach Trier.
Eine Stadtführung stand sofort nach unserer Ankunft in der ältesten Stadt Deutschlands auf dem Programm. Vor der Fahrt am Morgen waren wir wie jedes Jahr an Fronleichnam schon bei der Kath. Kirchengemeinde Mußbach zum Gottesdienst und der Prozession im Einsatz.
Am nächsten Tag war ein Besuch der Stadt Saarburg eingeplant.21
Zuerst erfreuten wir uns über die Greifvogelschau, eine Besichtigung der Stadt schloss sich an. Einige erklommen die Burg, fuhren dann mit der Seilbahn oder wanderten zur Sommerrodelbahn.

trier4

Am Abend waren wir wieder in der Stadt Trier bei „Weinsinnig“ zu einer Weinprobe unter dem Motto „Trink dir deine Meinung“…
Eine Moselfahrt von Trier nach Leiwen und Neumagen, hatten wir für den nächsten Tag vorgesehen. Dazu eine Wanderung – für die „Harten“ – auf der Moselsteigetappe 8 von Leiwen bis Neumagen (ca, 15km) – mit vielen schönen Ausblicken auf die Mosellandschaft und bei schönstem Wetter.
Für alle die es sich zutrauten stand dann am Sonntag noch eine Wanderung zur Mariensäule an – mit wunderschönem Ausblick auf die Stadt Trier.
Ein Teil unserer Gruppe besichtigte in dieser Zeit die Kaiserthermen und das Amphitheater.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen inmitten der Stadt traten wir wieder die Heimreise an.

Reinhard Bischofsberger

trier5

Draisinenfahrt 2014

Unser Posaunenchor war am Pfingstwochenende trotz Höchsttemperaturen sehr aktiv gewesen und hat die Strecke von 40 Kilometern zwischen Altenglan und Staudernheim in Rekordzeit von 4 Stunden (Fahrzeit ohne Schnitzel) gemeistert.

Draisienenfahrt 2014

Klick aufs Bild führt zur Galerie

 

 

Mandelblütenfest 2014

Nach dem etwas verhangenen Start des Mandelblütenfests 2014 am Samstag, belohnte uns das Wetter ab Sonntag Mittag mit strahlendem Sonnenschein.

Wir bedanken uns für ihr zahlreiches Kommen und freuen uns auf das nächste Mal!

Mandelblütenfest 2013

Das lange Warten hat ein Ende! Der Termin für das Mandelblütenfest steht fest.
Am 13. und 14. April wird in Gimmeldingen die Mandelblüte gefeiert.
Auch dieses Jahr schenkt der Posaunenchor Gimmeldingen im Weingut Thomas Steigelmann aus.

Wir freuen uns auf ihr kommen!

 

Auf dem Übersichtsplan zum Mandelblütenfest finden sie uns unter der Nummer 4. Weitere Informationen zum Gimmeldinger Mandelblütenfest finden sie hier: http://mandelbluetenfest.de

Gimmeldinger Kerwe 2012

Bald ist es wieder soweit, die Gimmeldinger Kerwe steht wieder vor der Tür.
Ab 17. bis zum 19. August bewirtet sie wieder der Posaunenchor Gimmeldingen im Hof des Weinguts Steigelmann.

Am Samstag (18. August) Abend haben wir wieder die aus den Vorjahren bekannte 08/15 Jazzband eingeladen. In diesem Jahr feiern wir ein großes Jubiläum – ganze zehn Jahre – unterstützen sie uns schon musikalisch! Seien sie also gespannt auf einen jazzigen Abend ganz nach dem Band-Motto „Begeisterung braucht keinen Namen“.

Auch am Sonntag morgen würden wir uns über ihren Besuch beim Kerwe-Gottesdienst freuen, den wir musikalisch untermalen werden.

Allgäu und Pfalz – Gott erhalt’s!

p1090821

Ein wahre Almidylle! Leider nicht ganz politisch korrekt, wo doch Leutkirch in Baden-Württemberg liegt.

Es war das zweite Mal, dass wir einen Ausflug ins Allgäu unternahmen. Nach unserem Einsatz bei der Katholischen Nachbargemeinde Mußbach zum Fronleichnams Gottesdienst und zur Prozession fuhren wir mit Familie und Instrumenten los und trafen am Abend bei unserem Freund – dem Ehrenbacchus von Gimmeldingen – Elmar Lutz in Leutkirch ein.

Elmar Lutz hatte für uns den Aufenthalt organisiert. (Hotel/Ausflüge/Gemeinsames Abendessen). Am nächsten Tag fuhren wir mit der Bahn nach Friedrichshafen und dann mit dem Schiff auf die Insel Mainau. Das Wetter hatte es nicht gerade gut mit uns gemeint – aber es gab doch auch „lichte Momente“, bei denen wir das, was die Insel zu bieten hat, bewundern konnten.

Am Samstag wollten wir eigentlich den „Hochgrat“ erklimmen. Da das Wetter dafür aber nicht geeignet erschien, entschlossen wir uns kurzfristig die Starzlachklamm zu erkunden. Das war dann schon eine Herausforderung für einige von uns. Aber es hatte sich gelohnt und oben angekommen wurden wir mit schönem Wetter empfangen und konnten uns dann in der Alm-Hütte wieder erholen und stärken für den Abstieg. Der war aber dann auch nicht „ganz ohne“. Entlohnt wurden wir dabei aber mit einer wunderschönen Aussicht auf Sonthofen.

Am Abend probten wir dann in der Kirche für unsere Mitwirkung beim Gottesdienst am Sonntagmorgen. Schon bei der Probe war die Spannung dann groß – wir waren bei der Familie Lutz eingeladen zum „Spätzle“-Essen und dabei die Übertragung der Fußball-Spiele auf einer Großbildwand zu erleben. Es war ein wunderschöner Abend, die gute Stimmung wurde natürlich auch beeinflusst durch das Ergebnis des Fußballspiels.

Sonntagmorgen durften wir dann beim Gottesdienst mitwirken. Die Gottesdienstbesucher haben sich darüber gefreut. Anschließend gab es dann auch ein Kirchkaffee, das sehr gut angenommen wurde und eine gute Gelegenheit zu Gesprächen mit den Leutkircher Besucher des Gottesdienstes bot.

Nach einem Spaziergang durch die Stadt versammelten wir uns zum Abschluss zu einem gemeinschaftliches Mittagessen. Danach ging es für die Meisten wieder Richtung Heimat.

Mandelblütenfest Ausschank

Nun steht es fest, dass Mandelblütenfest findet am 24. und 25. März statt.
Wie jedes Jahr, bewirtschaftet auch diesmal wieder der Posaunenchor Gimmeldingen den Hof des Weinguts Steigelmann.

Auf ihren Besuch freuen wir uns!
Auf dem Übersichtsplan zum Mandelblütenfest finden sie uns unter der Nummer 4. Weitere Informationen zum Gimmeldinger Mandelblütenfest: http://mandelbluetenfest.de